Braucht man ein Fundament für Hühnerställe von HeiniCoop?

Jeder HeiniCoop Hühnerstall ist von unten her komplett geschlossen und gut isoliert. Ein Fundament für Hühnerställe ist nicht nötig. Eine Betonbodenplatte z.B. gegen Ratten und Mäuse von unten wie bei den meisten Holzställen brauchst du demzufolge nicht. Auch der Fuchs hat keine Chance, sich durch den Boden in deinen HeiniCoop Stall hineinzugraben.

Das Hühnerhaus aber einfach so ins Freigehege zu stellen ist keine gute Idee, da er je nach Boden im Laufe der Zeit mehr oder weniger einsacken würde. Beim Baumarkt gibt es 50 x 50 cm Beton Gehwegplatten. Bei Amazon bekommt Du sogar schöne Gussformen für solche Platten zu kaufen. So ein kleines Platten – Fundament für Hühnerställe reicht bei HeiniCoop Hühnerhäuser auf jeden Fall vollkommen aus. Diese sollte man deshalb unter die Füßchen des Hühnerstalls legen, damit dieser Hühnerstall nicht im Gelände einsinken kann.

Sollte das Freigehege, auf dem Dein Hühnerstall steht Gefälle haben, kann man dies durch Aufeinanderlegen mehrerer Platten ausgleichen. Insgesamt ist ein leichtes Gefälle zur Tür des Hühnerstalls hin wünschenswert, damit man das Wasser beim Säubern des Stalls mit einem Gummiabzieher leichter zur Tür hinausschieben kann.

Weitere Tips für Deinen Hühnerstall:
Besonders vor dem Eingangsbereichen – also dem Legenest, Deiner Eingangstüre und der Hühnerklappe kann es im Winter bei langen Regenperioden dann matschig werden. Aus diesem Grund solltest Du zumindest dort, wo Du hin willst noch einige dieser Platten verlegen.

 

Category :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.